Toller Abend beim Bürger- und Polizeiball

Einen sehr schönen Abend konnten die Gäste der Kreisgruppe wieder einmal im Graf-Zeppelin-Haus verbringen. Hier ein Feedback dass uns stellvertretend für viele Aussagen von unseren Gästen erreichte: „Die Band war einfach genial und spielte eine unvergleichlich gute Tanzmusik und das noch in einer Lautstärke die es durchaus auch mal zuließ mit dem Tischnachbarn problemlos ins Gespräch zu kommen. Einfach fantastisch. Auch das Varieté-Programm mit Sabrina und Blub war wieder einzigartig. Eine tolle Show die seinesgleichen sucht. Besonders begeistert haben uns dabei auch die Sandbilder die scheinbar aus dem nichts heraus entstanden und im Moment ihrer höchsten Vollendung sich dem Betrachter wieder entzogen haben. Schon im Voraus habe ich mich auf die Broschüre „Polizei – Dein Partner“ gefreut. „…“ Auch die Themenvielfalt ist wieder beindruckend, von der Unfallaufnahme über Falschgeld und Unfall-Gaffer bis hin zum Thema Rechtsmedizin. Alles in allem sehr spannend geschrieben und informativ. Ich wünsche Ihnen weiterhin eine so glückliche Hand und freue mich schon heute auf den nächsten Bürger- und Polizeiball!“ – Vielen Dank an alle Gäste für die durchweg positiven Rückmeldungen! Wir haben die Südlichen bereits wieder für den Ball 2018 angefragt und reserviert!

 

12. Dezember 2017 | Bereich: Allgemein, Polizeibälle Bodensee, Veranstaltungen | | Drucken |
Nach dem Polizeiball

16-10-31-suedkurier-polizeiball-milchwerk

Herzlichen Dank an Emilie Reiter für ihre Berichterstattung und die angenehmen Gespräche!

ist vor dem Polizeiball! Unsere Planungen für den nächsten Ball – am 02.12.2017 im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen sind bereits wieder in vollem Gange. Wir konnten für diesen Ball die Showband „Südlich von Stuttgart“ aus Albstadt verpflichten. Die südlichen waren schon einmal Gast bei uns in Radolfzell und konnten unser tanzbegeistertes Publikum bis zum Ende auf der Tanzfläche halten. Hier findet ihr weitere Informationen zur Band: www.suedlichvonstuttgart.de Weiterhin freuen wir uns im nächsten Jahr auf die Blubshow mit Sabrinawww.blubshow.de und hoffen darauf wieder mehr Gäste anziehen zu können. Wie immer werden Mitglieder der GdP mit zwei Freikarten für ihre Treue belohnt! Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen die zu den Erfolgen unserer Bälle mit viel Eigenleistung beigetragen haben und auch in Zukunft ihre Unterstützung bereits zugesagt haben. Wir freuen uns bereits jetzt wieder auf den Abend im Graf-Zeppelin-Haus und laden hierzu jetzt schon alle Interessierten und Freunde der Kreisgruppe wieder herzlich ein!

Unsere Planungen für das nächste Jahr – Termine der Kreisgruppe

termin-kg-bodenseeDie Vorstandschaft der Kreisgruppe Bodensee hat nunmehr ihre eigene WhatsApp-Gruppe eingerichtet! Der Umstieg auf die Kreisgruppe 4.0 hat uns zum ersten Mal die Terminplanung und vor allem die Terminfindung für unsere Vorstandssitzungen gewaltig erleichtert. Der verkleinerte Geschäftsführende Vorstand möchte in den nächsten Jahren die Traditionen der Kreisgruppe stabil halten. Wintergrillen, Polizeibälle und natürlich die Sommerfeste sollen neben den in diesem Jahr eingeführten GdP-Stammtischen fortgeführt werden. Im übernächsten Jahr steht unser 10-jähriges Jubiläum zur Gründung der Kreisgruppe Bodensee an. Bereits jetzt beginnen die Arbeiten für die Organisation des Polizeiballes im Dezember 2017 im Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen, aber auch die Planungen für die Folgejahre sind bereits im Gang. Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Mitgliedern für ihr Vertrauen und die Unterstützung! Für die lesbare Terminübersicht bitte diese einfach anklicken!

Riesenstimmung beim Polizeiball im GZH

band6Trotz der großen Konkurrenz durch die City of Music am Samstag Abend in Friedrichshafen waren Veranstalter und Gäste im Graf-Zeppelin-Haus mehr als zufrieden mit dem Ball. Die Galaband Störzelbacher One+Six in der Formation als Symphonic-Strings sorgten für Riesen-Stimmung und konnten mit ihrer Musical-Show vollends überzeugen. Auch nach der Show blieben viele der knapp über 300 Gäste noch bis in die Morgenstunden und tanzten zur hervorragenden Musik die für jeden etwas bot.

Die One+Six unterstützt durch geniale Sänger und ihre vier Violinen-Ladys verstanden es auf die Gäste einzugehen. Die Streicher-Power mit Geigerinnen der Nürnberger Philharmoniker und Symphoniker sorgten mit ihrem einzigartigem Sound für ein Ereignis der Extraklasse. Die schwungvolle Show mit ständig wechselnden Kostümen begeisterte das Publikum. Die Ausschnitte aus vielen berühmten Musicals, mit Höhepunkten aus dem Tanz der Vampire standen in Qualität und Darbietung den „echten“ Musicals am Broadway um nichts nach. Der Bariton Thomas Hohenberger brillierte mit seiner Version des Georg Kreisler Liedes Bidla Buh und brachte damit auch den berühmten schwarzen Humor Kreislers auf die Bühne. Aber nicht nur Ohrenschmaus sondern auch Augenweiden boten die sechs Damen auf der Bühne. Für die Vorträge aus dem Musical Burlesque blieben auch die Kostüme nicht hinter den (männlichen) Erwartungen zurück!

Kommentar Christian Baier für den Veranstalter:“Wir sind mit dem Abend mehr als zufrieden. Die Band war sensationell und es gab von unseren Gästen nur Lob und überschwängliches Feedback. Natürlich wäre es schön
gewesen bei diesen tollen Auftritten ein volles Haus zu haben. Die noch freien Plätze taten aber der Stimmung und der Spiellaune unserer Störzelbacher keinen Abbruch. Viele Gäste haben bereits für den nächsten Ball ihre Voranmeldung gegeben! Ich bedanke mich bei allen die zum Erfolg für diesen Abend beigetragen haben!“

Einige Bilder aus der Südkurier-Galerie:

band1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(more…)

26. Oktober 2015 | Bereich: Allgemein, Polizeibälle Bodensee | | Drucken |
Polizeiball der Kreisgruppe Bodensee gegen Fremdenfeindlichkeit!

all monkeys pb 2014

v.l.n.r Christian Baier, Peter Gessendorfer, Harald Möbius, Klaus Frieling, Franz Allweil, Dieter Schneider – We are all Monkeys! Gegen Fremdenfeindlichkeit!

Mit beinahe 300 Gästen gut gefüllt war der große Saal im Milchwerk Radolfzell in der langen Nacht von Samstag auf Sonntag. Fotogalerie unter www.suedkurier.de/bilder – Radolfzell ! Christian Baier verknüpfte den Ball mit einer Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit und begrüßte die Anwesenden mit einigen Erklärungen zur „Gelben Hand“ (www.gelbehand.de, Mach meinen Kumpel nicht an). Der Verein „Mach meinen Kumpel nicht an“ tritt für gleiche Rechte für alle ein. Seit seiner Gründung vor 25 Jahren engagiert er sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus. Damit ist der Verein eine der ältesten antirassistischen Organisationen in Deutschland. Die Gelbe Hand wurde im Laufe der Jahre immer mehr zum übergreifenden Symbol gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit für Gleichberechtigung und Chancengleichheit für ein interkulturelles Miteinander. Der Kumpelverein bündelt die vielen Aktivitäten engagierter Menschen, macht sie bekannt und setzt sichtbare Zeichen in der Öffentlichkeit. Die Ursprünge des Vereins liegen in der Aktion „SOS racisme“, die in den 1980er-Jahren in Frankreich entstand. Unter dem Logo der Gelben Hand wurde Mitte der 80er Jahre von der Redaktion des Gewerkschaftsmagazins „ran“ und der Gewerkschaftsjugend schließlich der Verein gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus, „Mach meinen Kumpel nicht an!“ gegründet. Mitglieder des Vereins sind Vertreter des DGB, der DGB-Mitgliedsgewerkschaften und der gewerkschaftlichen Organisationen.

Klaus Frieling

Klaus Frieling, Leiter der Polizeihistorischen Sammlung inmitten seiner Ausstellungsräume im Signal-Iduna-Gebäude Dortmund

Mehr als 1000 Kilometer zum Polizeiball hatte Klaus Frieling zurückgelegt um die Gäste in seiner original preußischen Polizeiuniform am Einlass zu begrüßen. Daneben hatter aus seinem Dortmunder Museum noch mehrere verschiedene Polizeiuniformen zu einem Spalier im Foyer des Milchwerks versammelt. Klaus ist Leiter einer Sammlung die ihresgleichen sucht. Seine Polizeihistorische Sammlung ist in Dortmund im Signal-Iduna-Gebäude untergebracht. Einmal in der Woche erledigt er dort die Geschäftsführung für das Museum und nach Terminvereinbarung steht er auch für Führungen bereit. Für sein Engagement überreichte ihm Christian einige flüssige Bodenseespezialitäten.

Eine rauchige Spezialität aus dem Erzgebirge konnte an den langjährigen ehemaligen Vorsitzenden der Kreisgruppe Weil am Rhein, Dieter Schneider übergeben werden. Christian überreichte an Dieter ein Original Räuchermännchen zugleich Bundespolizist-männchen und bedankte sich bei ihm für die geleistete Arbeit und den Beistand zur Gründung der Kreisgruppe Bodensee im Jahr 2008. Nach der Begrüßung ging es dann schnell zum eigentlichen Zweck des Abends. Mit der Transatlantic Showband wurden die Erwartungen der Tänzerinnen und Tänzer vollends erfüllt. Obwohl der Veranstalter die Tanzfläche a priori vergrößert hatte reichte diese nicht aus und musste im hinteren Teil des Saals ergänzt werden. Der Bürger- und Polizeiball entwickelt sich so zu einem festen Bestandteil im Gefüge der Gala-Bälle und soll in Zukunft weiter für unser Tanzbegeistertes Publikum ausgebaut werden. Der Tempo-Jongleur Daniel Hochsteiner machte seiner Ankündigung in Sachen „Tempo“ alle Ehre. In seiner halbstündigen Jonglage-Show begeisterte er restlos und bezog auch einige der Gäste mit in seine Show ein. Der langjährige Akrobat aus dem nahen Memmingen verstand es die Zuschauer mit seinen Darbietungen zu fesseln. Durch den Abend führte und moderierte der Entertainer Ingo Ingwersen. Zudem konnte er mit einer einstündigen Musikshow eine stimmgewaltige Reise durch Raum und Zeit der Musikgeschichte bieten. Mit seiner Einlage als Bauchredner kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Die Transatlantic verfolgte das hohe Niveau für unsere tanzbegeisteren Besucher bis fast zwei Uhr in der Nacht. Durch die sofortige Zeitumstellung kamen sowohl Künstler als auch Besucher dennoch zeitig nach Hause. Alles in allem ein gelungener Abend. Die Kreisgruppe bedankt sich bei allen die für diesen Erfolg mitgewirkt, geholfen oder beraten haben und bei allen Gästen für ihr Kommen!

26. Oktober 2014 | Bereich: Allgemein, Polizeibälle Bodensee, Veranstaltungen | | Drucken |